16.11.2020Weniger Verkehrssünder im Jahr 2019

Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Verkehrssünder im Vergleich zu 2018 etwas rückläufig. Das häufigste Delikt war mit allein drei Millionen Einträgen die Geschwindigkeitsüberschreitung.

Das Kraftfahrt-Bundesamt hat 2019 etwas weniger Verkehrssünder registriert, als dies noch im Jahr zuvor der Fall war. Rund 4,7 Millionen Verkehrsteilnehmer erfasste das Amt demnach neu in seiner Verkehrssünderdatei, was einem Rückgang im Verleich zu 2018 von 1,3 Prozent entspreche, schreibt die Zeitschrift Autohaus in ihrer Onlineausgabe. Mehr Verkehrssünder als im Vergleichsjahr 2018 habe es laut dem Bericht dennoch in Hamburg (plus 13,6 Prozent) und in Sachsen-Anhalt (plus 8,5 Prozent) gegeben.

Mit allein drei Millionen Einträgen sei das häufigste Delikt der deutschen Fahrer ganz klar zu schnelles Fahren, berichtet Autohaus mit Verweis auf das Kraftfahrt-Bundesamt. Zudem wurden im letzten Jahr rund 138.000 Fälle von Fahren ohne Führerschein und 115.000 Alkoholdelikte verzeichnet. Erstmal seien auch 408 Teilnehmer an illegalen Autorennen erfasst worden.

Frauen fahren verantwortungsvoller

Insgesamt kassierten 2019 rund vier Millionen Fahrer für ihr Fehlverhalten auf den Straßen einen Punkt in der Verkehrssünderdatei. Rund 650.000 erhielten sogar zwei oder drei Punkte in Flensburg, schreibt autohaus.de. Aus dem Bericht lasse sich zudem ablesen, dass Frauen insgesamt verantwortungsvoller fahren, heißt es. Denn auf sie entfielen 1,1 Millionen Verkehrsdelikte, wohingegen sich 3,6 Millionen Männer etwas zu Schulden kommen ließen. Trotzdem sei die Zahl der Verkehrsverstöße bei Männern im Vergleich zum Jahr 2018 um über zwei Prozent zurückgegangen. (ts) 





Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare im BF veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld



Anzeige

› Buskatalog

Mini, Midi, Maxi

buskatalog

Maße, Motor und Sitzplätze: In unserem Bus-Handbuch finden Sie garantiert den richtigen Bus für ihren Fuhrpark.

Omnibusrevue

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
Bilder

BusChallenge 2019
MAN, Lion's City, Premiere 2018
Premiere MAN Lion's City

AKTUELLE VIDEOS

Wie geht es nach Corona mit der Busbranche weiter? Eine Podiumsdiskussion

Wie geht es nach Corona mit der Busbranche weiter? Eine Podiumsdiskussion

Der Volvo 9700 - Reisen mit Stil

Der Setra S418 LE Business

Wie geht denn das?! Die Klimaanlage im Reisebus

Es fährt ein Bus nach Istrien - Reisen nach dem Stillstand

ADVERTORIALS

Bergweihnacht Innsbruck

Bergweihnacht Innsbruck

Altöttinger Christkindlmarkt

Epic Innsbruck

Innsbruck Tourismus

Neu: Weihrauchmuseum in Altötting