12.06.2015Weltpremiere für VDL Citea SLFA Electric

Auf dem UITP-Weltkongress feierte der VDL Citea SLFA Electric jetzt seine Weltpremiere.

Beim Fahrzeug handelt es sich um einen ein 18,1 Meter langen elektrischen Gelenkbus – ausgeführt in einem neuen futuristischen BRT-Design (Bus Rapid Transit). Die Einführung des Citea SLFA Electric ist laut VDL ein wichtiger Schritt in der Erweiterung der Elektrobus-Reihe des Unternehmens. Die Möglichkeit, aus mehreren elektrischen Antrieben, Batteriepaketen und Ladesystemen zu wählen, gab es schon. Hinzu kommen jetzt eine weitere Längenvariante und ein neues Außendesign.

Der VDL Citea SLFA Electric, der auf dem UITP präsentiert wird, ist der erste von acht Bussen, die die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) bestellt haben. Er ist mit einem Pantograf-Schnellladesystem ausgeführt. Der Pantograf ist auf dem Dach des Vorderwagens oberhalb der zweiten Achse installiert. Die elektrischen Batterien werden an den Endhaltestellen mit 250 kW nachgeladen; der Ladevorgang dauert circa fünf bis zehn Minuten. Nachts werden die Batterien dann ganz aufgeladen. (ah)





Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare im BF veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld



Anzeige

› Buskatalog

Mini, Midi, Maxi

buskatalog

Maße, Motor und Sitzplätze: In unserem Bus-Handbuch finden Sie garantiert den richtigen Bus für ihren Fuhrpark.

Omnibusrevue

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
Bilder

BusChallenge 2019
MAN, Lion's City, Premiere 2018
Premiere MAN Lion's City

AKTUELLE VIDEOS

Coach of the year 2020: MAN Lion's Coach

Coach of the year 2020: MAN Lion's Coach

Die Bus Challenge 2019 - Fahrer unter Stress

Klein ist fein: Van Hool EX11H

Der Volvo 9900

Die Energieverbräuche im Mercedes-Benz eCitaro

ADVERTORIALS

Bergweihnacht Innsbruck

Bergweihnacht Innsbruck

Altöttinger Christkindlmarkt

Epic Innsbruck

Innsbruck Tourismus

Neu: Weihrauchmuseum in Altötting