01.10.2019Was hilft wirklich bei zu viel Stress?

Stress

Was tun Arbeitnehmer, wenn der Stress am Arbeitsplatz zu hoch wird? Gespräche sind der Schlüssel zur Entlastung - das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsunternehmens Civey im Auftrag des Fürstenberg Instituts.

So gaben 26 Prozent der Befragten an, sich mit der Familie oder guten Freunden auszutauschen und Rat einzuholen, wenn jobbedingte Belastungen steigen. Ein weiteres Viertel der 2.500 Teilnehmer sprechen das Problem direkt am Arbeitsplatz an. Dies sei eine gute Entscheidung, wissen die Experten des Fürstenberg Instituts. Es sei wichtig, frühzeitig die eigenen Stressfaktoren zu erkennen, herauszufinden, wo Erholung und Ausgleich möglich ist und mit dem Arbeitgeber ins Gespräch zu gehen.

Rund 20 Prozent der Umfrageteilnehmer suchen außerdem laut Studie bei Stress im Job Ausgleich beim Sport. Auch wenn es nach einem langen Arbeitstag oftmals schwerfalle, sich aufzuraffen, helfe gerade moderates Training dabei, den Alltagsstress abzubauen sowie die Laune zu heben und ist damit häufig die bessere Alternative zur Couch. Nur 7,4 Prozent der Befragten denken hingegen an die nächste Auszeit und buchen einen Urlaub, trinken Alkohol (fünf Prozent) oder gehen zur Belohnung shoppen (knapp vier Prozent). (ts)





Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare im BF veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld



 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
Bilder
MAN, Lion's City, Premiere 2018
Premiere MAN Lion's City
Tanner Reisen
Die besonderen Busse von Tanner Reisen

AKTUELLE VIDEOS

Klein ist fein: Van Hool EX11H

Klein ist fein: Van Hool EX11H

Der Volvo 9900

Die Energieverbräuche im Mercedes-Benz eCitaro

Der neue Volvo 9900 auf den Lofoten

MAN Lion's City - ausführliche Vorstellung!

ADVERTORIALS

Bergweihnacht Innsbruck

Bergweihnacht Innsbruck

Altöttinger Christkindlmarkt

Epic Innsbruck

Innsbruck Tourismus

Neu: Weihrauchmuseum in Altötting