13.09.2021Tarifkonflikt: Verdi kündigt neue Streiks an

Verdi hat in Baden-Württemberg weitere Streiks angekündigt, so auch in der Landeshauptstadt Stuttgart:(Symbolbild)

Pünktlich zum Schulbeginn in Baden-Württemberg wird Verdi ab dem heutigen Montag flächendeckend Busbetriebe im Land bestreiken.

Verdi ruft im privaten Omnibusgewerbe in Baden-Württemberg ab Montag, 13. September, wieder zu Streiks auf. In bisher sechs Verhandlungsrunden hatten sich die Gewerkschaft und der Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer (WBO) nicht auf einen neuen Manteltarifvertrag einigen können. Verdi hatte bereits vor dem Beginn der Sommerferien angekündigt, den unterbrochenen Arbeitskampf wiederaufzunehmen. Kommende Woche soll zunächst in rund zwanzig Betrieben aus ganz Baden-Württemberg gestreikt werden. Hauptstreiktag sei der Dienstag, in vielen Betrieben soll laut Verdi aber auch am Montag und Mittwoch gestreikt werden. Für den Dienstag ist in Stuttgart eine Kundgebung am kleinen Schlossplatz angekündigt. „Die unbezahlten Standzeiten der Busse sind eine Subvention der Ticketpreise durch Gehaltsverzicht der Fahrerinnen und Fahrer“, nannte Hanna Binder, die Verdi-Verhandlungsführerin, einen Knackpunkt des Tarifkonflikts.

Deutliche Kritik des WBO

Der WBO kritisiert, dass die Streiks pünktlich zum Schulstart in Baden-Württemberg stattfinden. „Diese Ankündigung zeigt wieder einmal, dass Verdi mit einem Tunnelblick unterwegs ist“, sagte WBO-Verhandlungsführer Horst Windeisen. Der Streik werde ausschließlich auf dem Rücken der Fahrgäste ausgetragen. Und das, obwohl die Corona-Pandemie wieder an Fahrt aufnehme und die ÖPNV-Nutzer nach wir vor sehr zurückhaltend seien. „Verdi sucht sich die Schwächsten in der Kette – die Schülerinnen und Schüler – zu Schulbeginn aus, um Druck aufzubauen“, ergänzte Yvonne Hüneburg, Stellvertretende WBO-Geschäftsführerin. „Das ist ein Unding – zumal es vor der Sommerpause zeitlich schlicht nicht gereicht hat, den Manteltarifvertrag abschlussreif zu verhandeln.“

Die Verhandlungen über den Manteltarifvertrag des privaten Omnibusgewerbes waren nach der sechsten Verhandlungsrunde am 26. Juli im gegenseitigen Einvernehmen wegen der Sommerferien vertagt worden und sollen am 21. und 22. September jeweils ganztägig fortgesetzt werden. (tb)





Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare im BF veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld



Anzeige

› Buskatalog

Mini, Midi, Maxi

buskatalog

Maße, Motor und Sitzplätze: In unserem Bus-Handbuch finden Sie garantiert den richtigen Bus für ihren Fuhrpark.

Omnibusrevue

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
Bilder

BusChallenge 2019
MAN, Lion's City, Premiere 2018
Premiere MAN Lion's City

AKTUELLE VIDEOS

Beginn einer Ära: Der Neoplan Cityliner

Beginn einer Ära: Der Neoplan Cityliner

Mit dem Setra S9 auf der MIB-Rallye

Der Neoplan Cityliner - Coach of the Year 2022

Der neue MAN Lion's Intercity LE

Beliebt wie kaum ein anderer: Der Setra S 315 HDH

ADVERTORIALS

Bergweihnacht Innsbruck

Bergweihnacht Innsbruck

Altöttinger Christkindlmarkt

Epic Innsbruck

Innsbruck Tourismus

Neu: Weihrauchmuseum in Altötting