14.10.2020Sechs Elektrobusse für das polnische Torun

Am 30. September 2020 unterzeichnete der ÖPNV-Betreiber MZK Toruń einen Vertrag über die Lieferung von sechs elektrisch angetriebenen Solaris-Bussen.

Die Busse vom Typ Solaris Urbino 12 electric werden mit einer Vielzahl von Annehmlichkeiten für Fahrer und Fahrgäste ausgestattet, schreibt Solaris in einer Pressemitteilung. So werden sie durchgehend niederflurig sein. Außerdem werden die klimatisierten Fahrzeuge mit einem modernen Fahrgastinformationssystem mit Sprachansagen und einer Videoüberwachungsanlage ausgestattet. An Bord der Busse werden auch Fahrkartenautomaten montiert. Für mehr Sicherheit des Fahrers wird eine geschlossene Fahrerkabine verbaut, die sich über die ganze Breite des Fahrzeugs erstreckt und mit zwei Türen ausgestattet ist. Diese Lösung gewinnt besondere Bedeutung in den heutigen Zeiten, wenn während der COVID-19-Pandemie soziale Distanzierung notwendig ist.

Die Elektrobusse für Toruń werden mit Solaris High Power-Batterien ausgerüstet, die für die schnelle Ladung mit einer hohen Ladeleistung ausgelegt sind. Die elektrische Achse mit zwei integrierten Motoren mit einer Leistung von je 125 kW garantiert darüber hinaus eine gleichmäßige Fahrt und sanfte Beschleunigung.

Die Stadt Toruń entschied sich zeitgleich für die Errichtung einer neuen Ladeinfrastruktur. Pantograf-Ladestationen mit einer Ladeleistung von 400 kW werden an Endhaltestellen an der Universität, auf dem św. Katarzyny-Platz an der Altstadt und in der Dziewulskiego-Straße aufgestellt. Nachts werden die Batterien in den Elektrobussen mittels sechs Ladestationen mit einer Leistung von 120 kW im Busbetriebshof geladen.

„Ich freue mich sehr darüber, dass auch die Stadt Toruń sich für den Weg der Umstellung des ÖPNV auf emissionsfreie Antriebe entschieden hat, den bereits verschiedene Städte in Polen eingeschlagen haben. Die Anschaffung von emissionsfreien und modernen Bussen bedeutet sicherlich ein Entgegenkommen den Stadtbewohnern gegenüber wie auch eine klare Botschaft, dass die Stadtbehörden in die Lebensqualität in der Stadt investieren”, sagte Petros Spinaris, stellvertretender Vorstandsvorsitzender für Vertrieb, Marketing und Customer Service, Solaris Bus & Coach. (ts) 





Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare im BF veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld



Anzeige

› Buskatalog

Mini, Midi, Maxi

buskatalog

Maße, Motor und Sitzplätze: In unserem Bus-Handbuch finden Sie garantiert den richtigen Bus für ihren Fuhrpark.

Omnibusrevue

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
Bilder

BusChallenge 2019
MAN, Lion's City, Premiere 2018
Premiere MAN Lion's City

AKTUELLE VIDEOS

Der Volvo 9700 - Reisen mit Stil

Der Volvo 9700 - Reisen mit Stil

Der Setra S418 LE Business

Es fährt ein Bus nach Istrien - Reisen nach dem Stillstand

Das große Winterspezial!

Der Elektrobus Heuliez GX 337e - Französisch unter Strom

ADVERTORIALS

Bergweihnacht Innsbruck

Bergweihnacht Innsbruck

Altöttinger Christkindlmarkt

Epic Innsbruck

Innsbruck Tourismus

Neu: Weihrauchmuseum in Altötting