12.03.2014Mangelnde Fahreignung bei Diabetes

Wer an Diabetes mellitus Typ I leidet und einen Glykohämoglobin-Wert (HbA1c) von über 7,5 Prozent hat, ist nicht zum Führen von Fahrzeugen der Klassen D1, D1E, D und DE geeignet.

Dies hat das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen entschieden und damit die Klage des Betroffenen auf Erteilung der entsprechenden Fahrerlaubnis abgewiesen. Im vorliegenden Fall hatte der Erkrankte die Führerscheinklassen D1, D1E, D und DE beantragt und ein Eignungsgutachten vom TÜV vorgelegt, welches bestätigt, dass er die nötige Orientierungsleistung und Reaktionsfähigkeit mitbringe. Bei einer daraufhin angeordneten fachärztlichen Begutachtung wurde ein erhöhter HbA1c-Wert von 11,2 Prozent festgestellt. Da der Wert zu hoch ist, lehnte die zuständige Behörde die Erteilung der beantragten Fahrerlaubnis ab. Dies berichtet die Deutsche Anwaltshotline.

Das  Gericht bestätigte diese Entscheidung. Laut Fahrerlaubnis-Verordnung sei bei einer Diabetes-Erkrankung die Eignung für bestimmte Fahrerlaubnisklassen bei guter Stoffwechselführung ohne Unterzuckerung zwar ausnahmsweise gegeben. Bei einem HbA1c-Wert von über 7,5 Prozent sei jedoch von einer schlechten Stoffwechseleinstellung auszugehen. (tf)

Verwaltungsgericht Gelsenkirchen, Aktenzeichen 7 K 3863/12





Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare im BF veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld



 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
Bilder

BusChallenge 2019
MAN, Lion's City, Premiere 2018
Premiere MAN Lion's City

AKTUELLE VIDEOS

Das große Winterspezial!

Das große Winterspezial!

Der Elektrobus Heuliez GX 337e - Französisch unter Strom

Der eCitaro von Mercedes-Benz im Supertest

Coach of the year 2020: MAN Lion's Coach

Die Bus Challenge 2019 - Fahrer unter Stress

ADVERTORIALS

Bergweihnacht Innsbruck

Bergweihnacht Innsbruck

Altöttinger Christkindlmarkt

Epic Innsbruck

Innsbruck Tourismus

Neu: Weihrauchmuseum in Altötting