10.02.2020Kroatien: Reisevoranmeldungen nur noch über Onlineportal

Kroatien, Flagge

Seit dem letzten Jahr muss jede Fahrt nach und durch Kroatien vor Fahrtantritt gemeldet werden. Nun geht dies nur noch über ein Onlineportal.

Seit dem 3. Januar 2020 können Reisevoranmeldungen für Fahrten nach oder durch Kroatien nicht mehr mit dem MCP-Formular an das Finanzamt gesendet werden. Darüber berichtet der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) in einem Rundschreiben. Fortan müsse die Voranmeldung jeder einzelnen Reise über ein gesondertes Portal unter https://mcp.porezna-uprava.hr/prijava.html erfolgen.

Nach der erfolgreichen Übermittlung der Reisedaten über das Portal erhalte der Steuerzahler dann ein maschinell-ausgefülltes MCP-Formular per E-Mail zugesandt. Diese sind mit Uhrzeit und Datum versehen und müssen samt Kopien der kroatischen OIB und Ust. ID-Nummer an Bord des Busses mitgeführt werden, schreibt der bdo. (ts)





Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare im BF veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld



Anzeige

› Buskatalog

Mini, Midi, Maxi

buskatalog

Maße, Motor und Sitzplätze: In unserem Bus-Handbuch finden Sie garantiert den richtigen Bus für ihren Fuhrpark.

Omnibusrevue

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
Bilder

BusChallenge 2019
MAN, Lion's City, Premiere 2018
Premiere MAN Lion's City

AKTUELLE VIDEOS

Das große Winterspezial!

Das große Winterspezial!

Der Elektrobus Heuliez GX 337e - Französisch unter Strom

Der eCitaro von Mercedes-Benz im Supertest

Coach of the year 2020: MAN Lion's Coach

Die Bus Challenge 2019 - Fahrer unter Stress

ADVERTORIALS

Bergweihnacht Innsbruck

Bergweihnacht Innsbruck

Altöttinger Christkindlmarkt

Epic Innsbruck

Innsbruck Tourismus

Neu: Weihrauchmuseum in Altötting