10.01.2019Ernährungsumstellung statt Wundermittel

Zum Beginn des neuen Jahres ist die Liste der guten Vorsätze bei vielen Menschen erfahrungsgemäß lang. Überflüssige Pfunde sollen mit Pillen und Pulvern besonders schnell purzeln.

Doch das Bundeszentrum für Ernährung rät davon ab, auf Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtsabnahme zu setzen, denn diese seien nicht dafür geeignet, das Gewicht dauerhaft zu reduzieren.

Viele Präparate sollten nur nach Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden, stellt außerdem der Bundesverband der Verbraucherzentralen klar. Denn eine Überdosierung oder eine Einnahme über einen längeren Zeitraum kann je nach Produkt die Gesundheit beeinträchtigen. Präparate mit Quell- und Ballaststoffen wirken zum Beispiel nur, wenn gleichzeitig viel getrunken wird. Ansonsten kann eine Verstopfung bis zum Darmverschluss die Folge sein.

Auch sogenannte Crash-Diäten seien der falsche Weg zur Traumfigur, weil das Gewicht nach der Diät häufig erst recht in die Höhe schelle. Der gefürchtete Jo-Jo-Effekt lasse sich langfristig nur vermeiden, wenn das Gewicht pro Monat höchstens um zwei Kilogramm reduziert werde. „Wer gesund und langfristig abnehmen möchte, kann dieses Ziel nur durch eine Umstellung der eigenen Ernährungsweise erreichen“, erklärt Harald Seitz, Ernährungswissenschaftler von Bundeszentrum für Ernährung.

So purzeln die Pfunde wie von selbst

Wer gesund und nachhaltig abnehmen möchte, sollte bei der Ernährung auf wahre Schlankmacher wie Gemüse, Rohkost, Blattsalate und Obst setzen. Außerdem sollte darauf geachtet werden, sich ausreichend und regelmäßig zu bewegen. (ts)





Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare im BF veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld



 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
Bilder
MAN, Lion's City, Premiere 2018
Premiere MAN Lion's City
Mercedes-Benz Sprinter/Modell 2018
Mercedes-Benz Sprinter/Modell 2018

AKTUELLE VIDEOS

Neuer Mercedes-Benz Tourismo - Der Bus im Detail

Neuer Mercedes-Benz Tourismo - Der Bus im Detail

Mit dem Bus durch Patagonien

Kleiner Bus ganz groß: Temsa MD9

Der Mercedes-Benz eCitaro

Kamera läuft, Bus fährt: VDL Futura FHD mit neuem Kraftstrang

ADVERTORIALS

Innsbruck Tourismus

Innsbruck Tourismus

Neu: Weihrauchmuseum in Altötting

Swarovski Kristallwelten

Innsbruck Tourismus

Therme Erding: The Big Wave