06.07.2018Bloß nicht den Durchblick verlieren!

Sehsinn, Augen, Sehen, Brille

Der Sehsinn ist für Busfahrer der wichtigste Informationskanal – daher sollten ihn Busfahrer besonders schützen.

Schätzungen der Berufsgenossenschaft Verkehr (BG Verkehr) zufolge, werden 80 bis 90 Prozent der für den Straßenverkehr relevanten Sinneseindrücke über das Auge wahrgenommen. „Sehen, wahrnehmen und rechtzeitiges Erkennen von Situationen ist eine wichtige – wenn nicht die wichtigste Voraussetzung für angemessenes Handeln im Straßenverkehr“, ist sich die BG Verkehr sicher.

Um den Sehsinn möglichst lange zu erhalten, sollten Busfahrer daher einige Tipps, die leicht umzusetzen sind, beachten.

Für Nachtfahrten gilt:

Busfahrer, die auf eine Brille angewiesen sind, sollten laut BG Verkehr folgende Ratschläge beherzigen:

(ts)





Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare im BF veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld



 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
Bilder

BusChallenge 2019
MAN, Lion's City, Premiere 2018
Premiere MAN Lion's City

AKTUELLE VIDEOS

Der Volvo 9700 - Reisen mit Stil

Der Volvo 9700 - Reisen mit Stil

Der Setra S418 LE Business

Es fährt ein Bus nach Istrien - Reisen nach dem Stillstand

Das große Winterspezial!

Der Elektrobus Heuliez GX 337e - Französisch unter Strom

ADVERTORIALS

Bergweihnacht Innsbruck

Bergweihnacht Innsbruck

Altöttinger Christkindlmarkt

Epic Innsbruck

Innsbruck Tourismus

Neu: Weihrauchmuseum in Altötting