28.12.201815 neue Busse für Braunschweig

MAN-Busse, Braunschweiger Verkehrs-GmbH

MAN Truck & Bus übergab 15 neue Busse an die Braunschweiger Verkehrs-GmbH, die den Auftrag im Rahmen der Fahrzeugneubeschaffung für 13 Solo- und zwei Gelenkbusse an das Unternehmen vergeben hatte.

Die neuen niederflurigen Fahrzeuge verfügen unter anderem über Außenschwenkschiebetüren, sind vollklimatisiert und haben verglaste Dachluken, die den Innenraum des Busses heller erscheinen lassen sollen. Außerdem können die Busse durch das sogenannte „Kneeling“ an Haltestellen einseitig abgesenkt werden. Eine manuell ausklappbare Rampe kann an niederflurgerechten Haltestellen einen barrierefreien Zustieg im Rollstuhl, mit dem Rollator oder dem Kinderwagen ermöglichen. Für die Sicherheit der Fahrer wurde eine Teilschutzscheibe an der Kabinentür verbaut.

Angetrieben werden die Gelenkbusse mit einem Euro-6-Motor mit 10,5 Litern und einer Leistung von 360 PS. Die Solobusse verfügen über einen 280 PS-starken Motor mit ebenfalls 10,5 Litern Hubraum. (ts)





Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare im BF veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld



Anzeige

› Buskatalog

Mini, Midi, Maxi

buskatalog

Maße, Motor und Sitzplätze: In unserem Bus-Handbuch finden Sie garantiert den richtigen Bus für ihren Fuhrpark.

Omnibusrevue

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
Bilder
MAN, Lion's City, Premiere 2018
Premiere MAN Lion's City
Mercedes-Benz Sprinter/Modell 2018
Mercedes-Benz Sprinter/Modell 2018

AKTUELLE VIDEOS

Mit dem Bus durch Patagonien

Mit dem Bus durch Patagonien

Kleiner Bus ganz groß: Temsa MD9

Der Mercedes-Benz eCitaro

Kamera läuft, Bus fährt: VDL Futura FHD mit neuem Kraftstrang

VDL Futura FHD - Die neue Generation

ADVERTORIALS

Innsbruck Tourismus

Innsbruck Tourismus

Neu: Weihrauchmuseum in Altötting

Swarovski Kristallwelten

Innsbruck Tourismus

Therme Erding: The Big Wave