21.09.2017Solaris-Batteriebusse knacken Drei-Millionen-Marke

Seit der Auslieferung des ersten Batteriefahrzeugs haben die Busse des Omnibusherstellers Solaris insgesamt über drei Millionen Kilometer zurückgelegt.

Im Jahr 2001 brachte Solaris mit dem Oberleitungsbus Solaris Trollino den ersten elektrisch betriebenen Bus auf den Markt. Fünf Jahre später führte das Unternehmen dann den europaweit ersten serienmäßig gefertigten Hybridbus, den Solaris Urbino hybrid, vor. 2011 kam dann das erste rein elektrisch angetriebene Fahrzeug, der Urbino 8,9 LE electric, auf den Markt. Zwei Jahre später ging der elektrische Bus in Serie. Heute fahren rund 80 Batteriebusse der Marke Solaris auf europäischen Straßen. Seit dem Jahr 2013 haben alle diese Busse insgesamt rund drei Millionen Kilometer zurückgelegt.

Seit der Premiere des ersten elektrischen Busses von Solaris hat sich das Produktangebot des Herstellers an emissionsfreien Fahrzeugen wesentlich vergrößert. So können Kunden neben den verschiedenen Fahrzeuglängen auch zwischen unterschiedlichen Ladesystemen wählen. (ts)





Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare im BF veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld



Anzeige

› Buskatalog

Mini, Midi, Maxi

buskatalog

Maße, Motor und Sitzplätze: In unserem Bus-Handbuch finden Sie garantiert den richtigen Bus für ihren Fuhrpark.

Omnibusrevue

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
Bilder
Coach Euro Test 2017
Coach Euro Test 2017
Mercedes-Benz Tourismo
Enthüllt: der neue Mercedes-Benz Tourismo