13.04.2017MVG: Zehn neue Buszüge für München

MVG Buszug

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) nimmt weitere zehn Buszüge in Betrieb und vergrößert die Busflotte damit auf 47 eigene Fahrzeuge.

Hinzu kommen rund 15 Gespanne von privaten Kooperationspartnern. Die MVG verfügt damit über den größten Buszug-Fuhrpark Deutschlands. Lieferant der neuen Fahrzeuge ist Solaris mit Anhängern von Hess. Solaris konnte sich in einer europaweiten Ausschreibung durchsetzen. Die Stadtwerke München (SWM) haben rund 4,9 Millionen Euro in die neuen MVG-Busse investiert. Die circa 23 Meter langen Buszüge eignen sich besonders für die Spitzennachfrage im Berufs- und Schülerverkehr, besonders stark genutzte Linien und Schienenersatzverkehre (SEV). Zugfahrzeug und Anhänger sind behindertengerecht (jeweils Kneeling-Funktion und Klapprampe) augestattet. Hinzu kommen Videoüberwachung, Klima und Info-Monitore. (pb)





Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare im BF veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld



Anzeige

› Buskatalog

Mini, Midi, Maxi

buskatalog

Maße, Motor und Sitzplätze: In unserem Bus-Handbuch finden Sie garantiert den richtigen Bus für ihren Fuhrpark.

Omnibusrevue

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
Bilder
Scania Interlink HD
Scania Interlink HD
Neoplan Skyliner
50 Jahre Neoplan Skyliner