07.03.2017Hochbahn: Flüchtlinge beginnen Fahrerausbildung

16 Flüchtlinge werden seit Anfang Februar auf eine Ausbildung als Busfahrer der Hamburger Hochbahn vorbereitet.

Neben der Fahrschule müssen die Bewerber auch einen Deutsch-Intensivkurs belegen, teilte die Pressestelle der Hochbahn Hamburg mit. Aus insgesamt 125 Bewerbern wurden 16 Flüchtlinge aus Syrien, Iran, Irak, Afghanistan, Eritrea und Kamerun für das Gemeinschaftsprojekt von "Hochbahn" und "Dekra" ausgewählt. Anfang Mai können die Projektteilnehmer den Busführerschein erwerben, um im Anschluss eine innerbetriebliche Ausbildung beginnen zu können. Zur Unterstützung wurde jedem Flüchtling ein erfahrener Busfahrer als Pate zur Seite gestellt. (dpa)





Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare im BF veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld



Anzeige

› Buskatalog

Mini, Midi, Maxi

buskatalog

Maße, Motor und Sitzplätze: In unserem Bus-Handbuch finden Sie garantiert den richtigen Bus für ihren Fuhrpark.

Omnibusrevue

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
Bilder
Neoplan Skyliner
50 Jahre Neoplan Skyliner
Scania Interlink HD
Scania Interlink HD