19.04.2017FlixBus erweitert Fernbusangebot ab Berlin

FlixBus Berlin

Pünktlich zu den Osterferien hat der Fernbusanbieter das Angebot der acht Berliner Haltestellen in alle Richtungen ausgebaut.

Die Busse fahren ab sofort direkt in die schwedische Hauptstadt Stockholm, nach Norwegen sowie in die Slowakei und Ungarn. Städte wie Oslo, Bratislave und Budapest sind damit direkt erreichbar. Zudem wird das Direktangebot ab Berlin um weitere Ziele in West- und Südosteuropa erweitert. Damit sind aus der Hauptstadt Destinationen wie Maastricht, Brno oder Zagreb ohne Umstieg angebunden. Auch innerhalb Deutschlands wird das Angebot mit Fahrten nach Sangerhausen, Nordhausen, Neuss und Bad Salzuflen ausgeweitet. Zurück aus der Winterpause sind Zingst und Usedom.

"Wir wollen mit bequemer und preiswerter Mobilität Gästen und Anwohnern von Berlin ermöglichen, unkompliziert in verschiedenste Regionen zu reisen. Mit dem Sommerfahrplan kommen daher nicht nur viele neue Reiseziele hinzu, sondern auch mehr Verbindungen auf beliebten innerdeutschen Linien", sagt Martin Mangiapa, FlixBus-Pressesprecher. (pb)





Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare im BF veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld



Anzeige

› Buskatalog

Mini, Midi, Maxi

buskatalog

Maße, Motor und Sitzplätze: In unserem Bus-Handbuch finden Sie garantiert den richtigen Bus für ihren Fuhrpark.

Omnibusrevue

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
Bilder
Neoplan Skyliner
50 Jahre Neoplan Skyliner
Scania Interlink HD
Scania Interlink HD