16.06.2017Delphi bringt selbstfahrenden Minibus nach Paris

Der US-Autozulieferer Delphi will gemeinsam mit einem französischen Partner selbstfahrende Minibusse und Taxis in Frankreich auf die Straße bringen.

Das Projekt soll zunächst mit einem Minibus-Shuttle im Pariser Universitätsviertel Saclay und zwei Autos in Rouen in der Normandie starten und danach ausgebaut werden. "Wir betrachten das nicht als Demonstration oder Experiment, sondern als entscheidenden Schritt zu einem kommerziellen Betrieb", sagte Delphi-Technologiechef Glen De Vos. Als Partner soll das französische Transportunternehmen Transdev die Fahrzeuge betreiben. Die Shuttles sollen voraussichtlich ab kommendem Jahr ohne einen menschlichen Fahrer an Bord fahren und über das Internet überwacht werden. (dpa)





Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare im BF veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld



Anzeige

› Buskatalog

Mini, Midi, Maxi

buskatalog

Maße, Motor und Sitzplätze: In unserem Bus-Handbuch finden Sie garantiert den richtigen Bus für ihren Fuhrpark.

Omnibusrevue

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
Bilder
Mercedes-Benz Tourismo
Enthüllt: der neue Mercedes-Benz Tourismo
Der neue Setra S 531 DT
Weltpremiere Setra S 531 DT